Entsorgung von Boden

Boden ist ein aus natürlichem Bodenaushub bestehendes Material. Der Boden darf nicht aus einer altlastenverdächtigen Fläche stammen oder anderweitig auffällig sein wie z.B. Geruch von leichtflüchtigen Stoffen oder ähnliches.

  • Dieser Boden entsteht beim Abgraben oder Ausgraben von verschiedenen Böden bei einer Baumaßnahme und darf nicht mit Bauschutt vermischt sein.
  • Sand und Schotter aus einer Auskofferung sind kein Bodenabfall und dürfen nicht zusammen mit Boden befüllt werden
Kundeninformationen

Die neu eingeführte Gewerbeabfallverordnung verpflichtet Sie als Bauherrn oder die von Ihnen beauftragten Unternehmen zur Abfalltrennung bei der Beseitigung von Gewerbeabfällen. In diesem Zuge schreibt der Gesetzgeber vor, dass für jede anfallende Abfallart ein gesonderter Container gestellt werden muss.

Nur wenn die Stellung mehrerer Container vor Ort nicht möglich oder die Abfallentsorgung wirtschaftlich nicht tragbar ist, kann eine Entsorgung als Mischabfall gestattet sein.

Sollten Sie Fragen bzgl. der Gewerbeabfallverordnung haben, kontaktieren Sie uns einfach per E-Mail oder Telefon - Gerne beraten wir Sie in einem persönliche Gespräch.