Entsorgung von Sonderabfällen

Teerpappe

Teerpappe ist teerhaltige Dachpappe. Sie ist ein besonders überwachungsbedürftiger Abfall und deshalb getrennt von anderen Abfällen zu lagern und zu befüllen.

Hinweis:
Halten Sie die Stücke von maximal 50cm x 50cm x 50cm möglichst frei von Anhaftungen wie Styropor.


Asbest

Sogenannte fest gebundene Asbestprodukte sind:

Asbestzement, Eternit-/Welleternitplatten, Fassadenverkleidungen, Blumenkästen, Heizungsverkleidungen, Rohre, Sanitärwände, Lüftungskanäle, bestimmte alte Bodenfliesen (Floor-Flex), Stand-Aschenbecher und ähnliche Materialien.

Asbest ist besonders gefährlich (Sonderabfall) und muß verschlossen (verpackt oder in geschlossenen Containern) verladen und transportiert werden.

Das ist noch zu beachten:
Bei Vermischungen von Asbest mit anderen Materialien werden diese anderen Materialien automatisch auch zu Asbest. Selbst wenn wir also in einem preisgünstigen Bauschuttcontainer auch nur geringe Mengen Asbest finden, wird damit der gesamte Container zum Asbestcontainer.

Kundeninformationen

Die neu eingeführte Gewerbeabfallverordnung verpflichtet Sie als Bauherrn oder die von Ihnen beauftragten Unternehmen zur Abfalltrennung bei der Beseitigung von Gewerbeabfällen. In diesem Zuge schreibt der Gesetzgeber vor, dass für jede anfallende Abfallart ein gesonderter Container gestellt werden muss.

Nur wenn die Stellung mehrerer Container vor Ort nicht möglich oder die Abfallentsorgung wirtschaftlich nicht tragbar ist, kann eine Entsorgung als Mischabfall gestattet sein.

Sollten Sie Fragen bzgl. der Gewerbeabfallverordnung haben, kontaktieren Sie uns einfach per E-Mail oder Telefon - Gerne beraten wir Sie in einem persönliche Gespräch.